Abilar 10%
Abilar 10%
Abilar 10%

Abilar® 10% Resinsalbe

 
  • In der häuslichen Pflege für die Behandlung von Wunden, Hautschäden, Schürfwunden, Kratzer, Brandwunden, entzündeten Wunden etc.
  • In professionellem Gebrauch für die Behandlung von infizierten und nicht-infizierten akuten und chronischen Wunden, Decubiti, diabetischen Wunden, Ulcus cruris, Operationswunden und Brandwunden
  • Die Effektivität von Abilar® 10% Resinsalbe ist nachgewiesen in in vitro und in vivo –Studien durchgeführt nach Anforderungen der modernen Medizin
  • Abilar® 10% Resinsalbe ist antimikrobisch (Bakterien, Fadenpilze, Hefen)
  • Behandlungsdauer hängt von der Wunde ab von einigen Tagen zu mehreren Monaten
  • Abilar ist ein CE-gekennzeichnetes medizinisches Gerät

Verfügbarkeit

Packungsgrösse, Lagerung und Haltbarkeit

Typische Packungsgrössen je nach Markt sind 15 g, 20 g und 30 g. Bitten erkundigen Sie sich von Ihrer Apotheke. Abilar bei Raumtemperatur an einem sauberen Ort lagern. Die Haltbarkeit beträgt ungeöffnet 5 Jahre und geöffnet 1 Jahr.

Schließe

Inhaltsstoffe

Resin der Fichte (Picea abies), Petrolatum, Paraffinum liquidum, Alcohol denat., Cera microcristallina, Sorbitan oleate, Cera alba, Hydrogenated castor oil, Stearic acid

Schließe

Gebrauchsanweisung, Leaflet Herunterladen

Wie zu verwenden

Bevor Sie Abilar® 10 % Resin Salbe auf die zu behandelne Stelle eintragen, soll sie mit sauberem Wasser geduscht und abgetrocknet werden. In der häuslichen Pflege wird die Salbe direkt dünn auf die Wunde, Brandwunde, Kratzer oder andere Hautschäden aufgetragen und mit gewöhnlichem Pflaster oder Gaze abgedeckt. Die Behandlung mit Abilar® ist 2 Mal täglich durchzuführen, bis der Hautschaden geheilt ist.

In chronischen, schwer zu heilenden Wunden wird Abilar® auf die Wunde aufgetragen und mit gewöhnlicher Gaze oder mit anderem Ihnen vertrauten Wundverband abgedeckt. Bei trockenen Wunden wird ein gewöhliches Verband empfohlen. Bei Wunden mit starker Sekretion werden absorbierende Verbände empfohlen. Wenn es sich auf dem Grunde der Wunde Sinus oder Fisteln befinden, können dünne Kompressen oder Gaze verwendet werden, die mit Abilar® getränkt sind. Der Verbandwechsel ist täglich oder jeden 2. Tag durchzuführen.

Die Salbe soll nicht auf Schleimhäuten, Mund oder Augen aufgetragen werden und ist nicht innerlich zu verwenden. In chronischen, schwer zu heilenden Wunden, bitte folgen Sie die Anweisungen ihres Arztes oder ihrer Krankenschwester.

Schließe

Häufig gestellte Fragen Herunterladen